Home Chemie Coatingen Kern en vorm
18 | 08 | 2018
Kern en vorm PDF Afdrukken E-mail

SPECOTIN Schlichten für Formen und Kerne
Zusammensetzung:

Hinsichtlich der gießtechnischen Belastungen bestehen zum Teil erhebliche Unterschiede. Deshalb basiert jede SPECOTIN-Type auf einem Hauptrohstoff, der für die jeweiligen Zwecke die besten Eigenschaften aufweist, somit wird ein optimaler isolierender Effekt zwischen Gießform, Kernen und Metall erreicht. Hauptrohstoffe sind unter anderem: Zirkon, Graphit, Koksstaub, Aluminium- und Magnesiumsilikate. Neben den Hauptrohstoften werden noch solche Stoffe verarbeitet, mit denen die Schlichte ihre besondere Eigenschaft erhält.



Anwendung:

Vornehmlich zum Fluten, Tauchen, Sprühen oder Streichen. Für Formen und Kerne aus allen Formstoffen geeignet.


Eigenschaften:

Die Schlichten ergeben glatte, abriebfeste und rißfreie Überzüge mit sehr guter Haftung auf Sanduntergründen jeder Art. Sie können deshalb auf allen Form- und Kernsanden verwendet werden.


Verarbeitung:
Obwohl sich die Schlichten sehr wenig absetzen, ist es doch empfehlenswert, sie vor Gebrauch aufzurühren. Die Kerne und Formen können nach dem Auftragen der Schlichte nach ca. 1 Minute abgebrannt werden. Etwa 2 Stunden nach dem Abbrennen kann abgegossen werden.


Verpackung:

Einweghobbocks, Deckelfässer, Leih-Container.

SPECOTIN-Verdünnung
SPECOTIN Verdünnung enthält IPA, Isopropanol, Isopropylalkohol

Eigenschaften: Verdünnungsmittel für alle Schlichten auf Alkoholbasis

 

SPECOTIN Form- und Kernlack
Charakteristik:
Speziallack zur Oberflächenverfestigung

 
Nieuwsflits

producent van gietfilters, koelstenen, exotherme opkomers. 

<